AKTUELLES

Was es Neues über KIP zu berichten gibt

Wir stellen aus: Tag der Expansion
  • Hamburg, 21. Dezember 2017

Digitale Kooperation – Neue Ansätze der Partizipation in Kommunen

Stefan Müller-Schleipen (Terragroup) und Julian Oertzen (Exporo AG) schildern in der neuesten Ausgabe (04/2017) von polis, dem Magazin für Urban Development, wie sie mit dem aktuell besten Bürgerfinanzierungs-Tool gemeinsam neue, innovative Wege der Bürgerbeteiligung beschreiten und welche bahnbrechenden, zukunftsweisenden Perspektiven für eine moderne Stadtentwicklung sich daraus ergeben.

MEHR LESEN
  • Hanau, 1. November 2017

Stadt Hanau präsentiert sich auf der Kommunale in Nürnberg

Gemeinsam mit den Betreibern der kommunalen Immobilienportale (KIP) der in Ober-Ramstadt ansässigen immovativ GmbH präsentierte sich die Stadt Hanau auf der Messe „Kommunale“ in Nürnberg. Erika Schulte, Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderung Hanau, stellte dort gemeinsam mit dem Geschäftsführer der immovativ GmbH, Bo Nintzel, ein gemeinsames Erfolgsprojekt aus Hanau vor.

MEHR LESEN
  • Hamburg / Frankfurt, 25. September 2017

Digitales Immobilien-Investment für Kommunen –Alternativen für Bürgerbeteiligungen

Die auf moderne Stadtentwicklung spezialisierte Terragroup und Exporo, Deutschlands führende Plattform für digitale Immobilien-Investments, geben auf der EXPO REAL den Start einer strategischen Kooperation bekannt. Mit Hilfe eines neuen Angebots für Kommunen können sich Bürger künftig per digitalem Immobilien-Investment an der Finanzierung regionaler Immobilienprojekte beteiligen. Damit erweitert die Terragroup das Portfolio ihrer „Kommunalen Immobilienportale“, die bereits von Städten und Landkreisen in ganz Deutschland eingesetzt werden.

MEHR LESEN
  • Darmstadt, 30. August 2017

Wissenschaftsstadt Darmstadt und Landkreis Darmstadt-Dieburg vernetzen die Immobilienwirtschaft

Die Nachfrage nach Wohnraum und Gewerbeflächen in der Wissenschaftsstadt Darmstadt und dem Landkreis Darmstadt-Dieburg ist in den letzten Jahren stark angestiegen. Um die Wohnraum- und Flächenpotenziale der Region zukünftig transparent präsentieren zu können, hatten die Wirtschaftsförderungen von Stadt und Landkreis am 29. August die Akteure der örtlichen Immobilienwirtschaft zu einer Netzwerkveranstaltung eingeladen.

MEHR LESEN